Hundealter - wie alt ist dein Hund wirklich?

15.4.2020
·
Gesundheit


Wie bei uns Menschen, gilt auch bei unseren Vierbeinern das Sprichwort, man ist so alt, wie man sich fühlt. Das tatsächliche Alter ist abhängig von Veranlagungen und Lebensumständen.

Wann ist mein Hund offiziell alt?

Im Durchschnitt sagt man, dass

  • Kleine Rassen: ab ca. 8 Jahren u. älter
  • Mittlere Rassen: ab ca. 7 Jahren u. älter
  • Große Rassen: ab ca. 6 Jahren u. älter

Zu den Senioren gehören. Hierbei handelt es sich aber lediglich um Richtwerte, beobachte deinen Hund, er wird dir zeigen wann er beginnt zu altern (Artikel Füttern alter Hunde).

Im Alter legen unsere Hunde häufig an Gewicht zu und der Drang nach Bewegung nimmt ab. Alte Hunde sind anfälliger für Krankheiten und leiden unter Verschleißerscheinungen. Die Anpassungsfähigkeit nimmt, es findet eine Umstellung im Hormonsystem statt.

Was häufig Fettleibigkeit, aber auch Gewichtsabnahme sowie Herzinsuffizienz und chronische Nierenschwäche zur Folge hat.

Prävention

Du kann den Alterungsprozess zwar nicht aufhalten, deinem Hund aber ein möglichst langes, vitales Leben bieten.

Gerade die Fettleibigkeit wird häufig unterschätzt. Sie ist Auslöser vieler schwerwiegender Erkrankungen (Rubrik Gesundheit). Sorge bei deinem Hund für regelmäßige, altersgerechte Bewegung und vor allem solltest du einen Blick auf sein Futter werfen. Ein Senior hat einen anderen Bedarf an Nährstoffen und deren Anteilen als ein junger oder erwachsener Hund. Seiner Gesundheit zu liebe solltest du ein auf ihn und seine Bedürfnisse angepasstes Produkt füttern.


Genau das Richtige!

Weil dein Hund es einfach verdient hat

Zum Futterkonfigurator

Social Media

Zahlmethoden

Hundepost (Newsletter)

Informationen zur Verarbeitung deiner Daten bzw. zu deinen Rechten zum Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung.

10% Rabatt-Aktion!

Melde dich jetzt an und sichere dir eine Gurke for Free!

2020 © Hurrado GmbH
*alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. & zzgl. Versand