Lebensmittelvergiftung beim Hund - Erste Hilfe bei einer Vergiftung

7.4.2020
·
Gesundheit

Bei einer Lebensmittelvergiftung bei Hunden spricht man von einer Aufnahme von Futter, welches mit Bakterien, Parasiten, Giftstoffen oder Schimmel befallen ist. Dieses Futter kann dazu führen, dass dein Hund eine Lebensmittelvergiftung erleidet.

Symptome einer Lebensmittelvergiftung bei Hunden:

  • Erbrechen in Kombination mit vermehrtem Durchfall
  • Zunehmende Appetitlosigkeit
  • Deutliche Lethargie
  • Starker Flüssigkeitsmangel
  • Mangelnde Koordination
  • Bis hin zu Krampfanfällen

Gerade Hunde fressen alles, was sie finden können. Aus diesem Grund musst du besonders vorsichtig sein. Denn ist es einmal im Maul, ist es umso schneller bereits auf dem Weg in Richtung Magen. Besonders vorsichtig solltest du außerhalb eures Zuhauses sein, denn gerade da lauern viele Gelegenheiten. Vor allem Müll und Kompost sind ein gefundenes Fressen für deinen Vierbeiner. Doch genau hier lauern die Gefahren! Denn die Lebensmittel sind meistens bereits verfault und verdorben. Es bilden sich eventuell schon Schimmel und Bakterien, welche für die Gesundheit deines Hundes besonders schädlich sind. Des Weiteren bilden tote Tiere eine enorme Gefahrenquelle für deinen Vierbeiner, denn diese sind meist von Bakterien und Parasiten befallen. Ebenso Fäkalien jeglicher Art.

Wichtig ist ebenfalls die Sauberkeit und Hygiene während der Zubereitung des Futters, denn durch schlechte Hygiene kann das Futter verderben und ungenießbar werden. Achte darauf, dass du dein Futter nach der Lieferung in eine luftdichte Box umfüllst, dir vor der Zubereitung deine Hände gründlich wäschst und die Box wieder korrekt schließt. Auch die Lagerung des Futters ist besonders wichtig, denn bei falscher Lagerung können Schimmelpilze entstehen, welche zusätzliche Giftstoffe bilden, die oft verantwortlich gemacht werden für gesundheitliche Probleme, wie Nierenerkrankungen oder im schlimmsten Fall Krebs. Das Futter sollte also nicht in oder in der Nähe eines feuchtwarmen Raums gelagert werden, denn dies ist die perfekte Brutstätte für Käfer, Milben und deren Exkremente. Stell das Futter am besten an einen Ort, der trocken, kühl und dunkel ist.

Wenn du dir unsicher bist, ob dein Hund eine Lebensmittelvergiftung hat, frage bitte einen Tierarzt um Rat. Dieser kann sich effektiv und schnell um deinen Liebling kümmern. Neben der richtigen Lagerung solltest du auch auf ein artgerechtes Futter für Hunde zurückgreifen. Achte darauf, dass Hundefutter nur sorgfältig ausgewählte Zutaten in höchster Qualität beinhaltet und auf Zusätze, wie z. B. Soja, Zucker, exotische Fleischquellen, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe verzichtet.

Die individuellen Bedürfnisse deines Hundes sind ausschlaggebend, denn die Gesundheit deines Hundes steht immer an allererster Stelle.

Genau das Richtige!

Weil dein Hund es einfach verdient hat

Zum Futterkonfigurator

Social Media

Zahlmethoden

Hundepost (Newsletter)

Informationen zur Verarbeitung deiner Daten bzw. zu deinen Rechten zum Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung.

10% Rabatt-Aktion!

Melde dich jetzt an und sichere dir eine Gurke for Free!

2020 © Hurrado GmbH
*alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. & zzgl. Versand