Rettungshunde - Retter auf vier Pfoten

24.4.2020
·
Haltung

Wir alle kennen sie aus vielen Filmen: Die Rettungshunde! Sie verleihen jedem Film ein bisschen mehr Charme und machen ihn dadurch einzigartig!

Doch, welche Hunde eignen sich eigentlich als Rettungshunde und welche Aufgaben müssen sie in ihrem Alltag bewältigen?

Zu den beliebtesten Rettungshunden zählen neben Bernhardiner, verschiedene Retriever-Arten und Schäferhunde. Wobei wir bei Rettungshunde nicht wirklich auf die Rasse, sondern eher auf ihre Charaktereigenschaften achten. Denn diese sind ausschlaggebend für ein gutes Training und eine erfolgreiche Suche.

Zunächst durchlaufen Rettungshunde eine spezielle Ausbildung, um später bei der Suche und Rettung von Menschen zu unterstützen. Wobei Rettungshunde nicht nur bei der Lawinensuche, sondern auch bei der Trümmersuche, Wasserrettungen oder bei großräumigen Flächensuchen eingesetzt werden können. Ihre Aufgabe ist es menschliche Gerüche zu erkennen, zu verfolgen und von anderen zu differenzieren, um so die gesuchte Person zu finden. Wenn sie die Spur verfolgen und den gesuchten Menschen oder den Ort gefunden haben, machen sie dies meist durch bellen, durch direktes hinführen deutlich. Bernhardiner wurden z. B. viele Jahre erfolgreich für die Lawinensuche eingesetzt um Menschen vor dem ersticken zu retten. Rettungshunde sind für uns alle überlebenswichtig!

Eigenschaften:

  • Stark belastbar
  • Hoch motiviert
  • Extrem lernfreudig
  • Ausgeprägter Geruchssinn

Je nach Einsatzgebiet, sollte darauf geschaut werden, welche Charaktereigenschaften der Hund vorweist. Ist er generell

Einsatzgebiete:

  • Lawinensuche
  • Trümmersuche
  • Wasserrettungen
  • Mantrailing

All diese Eigenschaften erfordern ein gewisses Energielevel, welches aufrecht erhalten werden muss. Denn ein kraftloser und unmotivierter Hund wird bei der Suche und Rettung von Menschen sonst nichts beitragen können. Diese Trägheit führt oftmals auf eine falsche Ernährung zurück und spiegelt sich sehr deutlich in seinem Verhalten wieder.

Um gesundheitliche Probleme zu vermeiden, solltest du darauf achten,  dass das Futter besonders ausgewogen und mit wichtigen Vitamine, Mineralstoffen und Spurenelementen versehen ist.

Denn nur ein gesunder Rettungshund ist in der Lage, Menschen aufzuspüren und Leben zu retten! Rettungshunde sind für unsere Gesellschaft und unser Leben enorm wichtig und genau so wichtig ist auch seine Ernährung!

Genau das Richtige!

Weil dein Hund es einfach verdient hat

Zum Futterkonfigurator

Social Media

Zahlmethoden

Hundepost (Newsletter)

Informationen zur Verarbeitung deiner Daten bzw. zu deinen Rechten zum Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung.

10% Rabatt-Aktion!

Melde dich jetzt an und sichere dir eine Gurke for Free!

2020 © Hurrado GmbH
*alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. & zzgl. Versand